Home » Schulleben » Unterricht » Fremdsprachen

Fremdsprachen

Englisch + Französisch an der Mendel-Grundschule

Die Entscheidung für die 1. Fremdsprache fällt im 2. Halbjahr der 2. Klasse. Hier haben die Eltern die Wahl zwischen Englisch und Französisch.

Ab der 3. Klasse haben die Kinder dann die Möglichkeit, Französisch, in der Mehrheit Englisch, zu lernen. Für besonders sprachbegabte "Französisch-Kinder" bietet die Schule gleichzeitig eine 2-stündige Arbeitsgemeinschaft Englisch ab Klasse 3 bis an.

Ab der 3. Klasse werden die Schüler 2 Wochenstunden in ihrer Fremdsprache unterrichtet. In der 4.Klasse erhalten sie 3, in der 5.Klasse 4 und in der 6.Klasse 5 Stunden Fremdsprach-Unterricht pro Woche. 

Die Fremdsprachen-Lehrer/innen der Mendel-Grundschule vermitteln die Fremdsprache anfangs spielerisch, später in intensiverer Auseinandersetzung. Die Schüler lernen, in vertrauten Situationen die Fremdsprache kommunikativ zu verwenden und eignen sich gleichzeitig Kenntnisse an über die Kulturen der Länder, in denen Englisch/Französisch als Muttersprache gesprochen wird.

Das Prinzip der Einsprachigkeit steht an oberster Stelle: English only! Seulement francais! Das bedeutet, dass ausschließlich in der Fremdsprache kommuniziert wird. Dieses Prinzip nehmen die Kinder begeistert an. Selbstverständlich lassen sich die Schüler darauf ein und erweitern so ihre Kommunikationsfähigkeit stetig.