Home » Schulleben » Unterricht » Computerunterricht, Werken und Experimentieren

Computerunterricht, Werken und Experimentieren

Die Zukunft gehört dem Computer und schon die Kleinsten lernen in der Mendel-Grundschule den Umgang damit, egal ob sie den Computer im Klassenraum nutzen oder im Medienraum arbeiten. Einen mehrstündigen Computerkurs  belegen alle Schüler im Rahmen des Sachkundeunterrichts in Klassenstufe 4. Computerunterricht wird in den 4. Klassen erteilt.

Wie Werkzeuge auf Werkstoffe wirken und noch vieles mehr lernen alle Schüler in einem mehrstündigen Kurs im Rahmen des Sachkundeunterrichts in Klassenstufe 4 im Werkraum. Ab Klasse 5 können die Schüler ihr handwerkliches Können, ihre Kreativität und ihr Wissen aus anderen Fächern im Kurs “Werken“ unter Beweis stellen.

Um den Unterricht in den betreuungsintensiven Fächern Werken, Experimentieren und Computer effektiver zu gestalten, teilen wir jede 4. Klasse in drei Gruppen mit etwa 8 bis 9 Schülern auf. Für ein Drittel des Schuljahres widmen sich die Kleingruppen pro Woche jeweils eine Doppelstunde dem Werken, Experimentieren oder dem Umgang mit dem Computer. Nach 10 Wochen wird gewechselt. Dank des Teilungsunterrichts können sich die Lehrkräfte noch intensiver und individueller um die Schüler kümmern. Die ruhige und konzentrierte Arbeitsatmosphäre in den kleineren Lerngruppen motiviert die Schüler und erhöht somit ihren Lernerfolg.